digital real

Die Veranstaltungsreihe digital real will Seniorinnen und Senioren die Vor- und Nachteile des digitalen Alltags zeigen und behandelt diese und weitere Aspekte in Referaten, Workshops und an interaktiven Informationsständen.

Unsere Gesellschaft befindet sich stärker denn je im rasanten technologischen Wandel. Dies stellt insbesondere ältere Personen vor Herausforderungen. Während die körperliche und kognitive Leistungsfähigkeit abnimmt, verlangen neue Technologien ein stetiges Lernen und Mithalten.

Die Digitalisierung hat aber auch positive Implikationen für ältere Personen: Sie ermöglicht Mobilität. Auf spielerische Art kann die Fitness aufrechterhalten, Fahrpläne innerhalb von wenigen Sekunden herausgesucht oder die Zeitung unterwegs digital gelesen werden. Zudem liefert die Digitalisierung auch Hilfestellungen bei eingeschränkter Mobilität. Dies beispielsweise durch das E-Banking, welches den Gang in die Bankfiliale ersetzt.

Auch im Bereich der Pflege hält der technologische Fortschritt zunehmend Einzug. Mit technologischen Hilfsmitteln soll die Autonomie im Alter erhöht und die Pflege vereinfacht werden. Nicht zuletzt öffnen gerade diese Themen die Tür zu einer gesellschaftlichen Debatte über die Ethik und den Nutzen solcher Technologieanwendungen, beispielsweise durch den Einsatz von Robotern in der Pflege.

Aktuelle Daten und Standorte:

Datum und Standorte noch zu bestimmen

Senioren, die twinten - Digitalisierung im Alter

Galerie: