Selo-Fachtagung

Ende 2020 hat der Verein Wissenschaft für alle die Trägerschaft der Selo-Fachtagung von der Werner Alfred Selo Stiftung übernommen. Die jährlich stattfindende Veranstaltung engagiert sich für die Erforschung und Entstigmatisierung von Depressionen und affektiven Störungen sowie für Prävention und eine bessere Früherkennung psychischer Krankheiten durch Öffentlichkeitsarbeit.

 

Mit einem neuen Schwerpunkthema wird die 11. Ausgabe der Selo-Fachtagung im 2021 erstmals unter der Trägerschaft des Vereins Wissenschaft für alle stattfinden.

DSC01035.jpeg

Selo-Fachtagung 2022:

November 2022, Zug

Galerie: